Tagesgeldkonto

Tagesgeld Vergleich 2019

Flexibel: Ab dem 1. Euro sparen
Günstig: Kostenlose Kontoführung
Sparen: Ideal als Notgroschen
100% sicher: Gesetzliche Einlagensicherung
Online-Antrag

Tagesgeldkonto eröffnen in
nur 3 Schritten

Mit unserem Tagesgeld-Vergleich können Sie den Ertrag Ihrer Sparanlage berechnen und so die besten Online Tagesgelder vergleichen. Tagesgeldangebote der ausgewählten Direktbanken sind stets kostenlos & unverbindlich. Den Tagesgeldantrag können Sie beqem online stellen und sofort eine Kontoeröffnung von der Bank erhalten.

  • 1
    Anlagebetrag eingeben

    Einfach den gewünschten Anlagebetrag im Tagesgeldrechner eingeben.

  • 2
    Anlagedauer auswählen

    Konditionen vergleichen und passendes Tagesgeldkonto auswählen.

  • 3
    Konto online abschließen

    Mit einem Klick beim besten Anbieter ein Tagesgeldkonto online eröffnen.

Beste Tagesgeldkonten

Die besten Konten für Tagesgeld

Neukunden

1,00% pro Jahr
ING
  • Tagesgeld-Aktionszins für Neukunden

Alle Kunden

0,42% pro Jahr
RaboDirect
  • Tagesgeldkonto für alle Kunden (neu oder alt)

Empfehlung

0,34% pro Jahr
ING
  • Empfehlung der Redaktion, dauerhaft gutes Tagesgeld
Produktinformationen

Das Tagesgeld

Das Tagesgeldkonto gehört zu den beliebtesten Bankprodukten. Nicht nur, weil Banken für Tagesgeld höhere Zinsen zahlen als auf Girokonten und dem Sparbuch, sondern weil das Tagesgeld sicher und jederzeit verfügbar ist.

Häufig haben Kunden gleich mehrere Tagesgeldkonten bei verschiedenen Banken – denn jeder kann so viele Konten eröffnen wie er möchte. Zudem ist es kostenlos. So hat sich das Tagesgeldkonto auch für Zinshopper bewährt. Häufig zahlen Banken zusätzlich zum attraktiven Guthabenzins noch einen einmaligen Bonus, eine Startprämie oder spendieren eine Zinsgarantie von mehreren Monaten. Letzteres ist deshalb interessant, weil der Zinssatz sich täglich (Tages-Geld) ändern kann.

Vorteile von einem Tagesgeldkonto

  • Statt das Geld unter das Kopfkissen zu legen, können Sie ein verzinstes Tagesgeldkonto anlegen.
  • Verfügungen sind täglich möglich. Daher hat das Konto auch seinen Namen Tagesgeldkonto. Es gibt also keine Kündigungsfrist wie bei einem Sparbuch.
  • Sie müssen keine bestimmte Summe auf ein Tagesgeldkonto für die Eröffnung einzahlen
  • Sie können auf ein Tagesgeldkonto einen Dauerauftrag einrichten – für die Anschaffung einer Waschmaschine, den 18. Geburtstag Ihres Neffen oder den Urlaub im kommenden Jahr.
  • Ein Tagesgeldkonto kostet keine Kontoführungsgebühr. Auch sonst fallen keine Kosten für ein Tagesgeldkonto an.
  • Häufig sind Tagesgeldkonten an ein Girokonto geknüpft und wird automatisch mit eröffnet.
  • Geld auf dem Tagesgeldkonto ist durch die Einlagensicherung geschützt.
neukunde tagesgeld

Einfacher Zinsbringer – das Tagesgeld lohnt sich für Jedermann

Mit einem Tagesgeld können Sie Geld bei der Bank anlegen, parken oder monatlich ansparen. Da Sie täglich darauf zugreifen können, eignet sich das Tagesgeldkonto auch als Notgroschen für einen finanziellen Engpass. Die Banken und sogar Sparkassen vergüten dabei Tagesgeld höher als Guthaben auf Girokonten oder dem Sparbuch. Somit ist das Tagesgeldkonto definitiv die renditestärkere Wahl. Häufig ist das Tagesgeldkonto an ein Girokonto gekoppelt. Es gibt aber auch viele Angebote, die ohne eine Eröffnung eines Girokontos funktionieren. Wir von Capitalo weisen darauf explizit in unserem Tagesgeldkonto Vergleich hin.

Vor allem wenn Sie Zinshopper sind und häufig die Bank wechseln, um Neukundenangebote mitzunehmen, sollten Sie nicht vergessen den Freistellungsauftrag zu stellen oder bis zum Jahresende zu begrenzen. Wenn Sie ein neues Tagesgeldkonto eröffnen, können Sie bereits eintragen, wie lange der Freistellungsauftrag bei dieser Bank gelten soll. Jeder Sparer hat im Jahr 801 Euro Zinsen frei. Ehepaare die doppelte Summe – also 1.602 Euro. Wer mehr Zinsen erwirtschaftet oder die Zinsen nicht freigestellt hat, zahlt darauf 25 Prozent Abgeltungssteuer, Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer.

Die Einlagensicherung gilt pro Bank und Kunde

Die gesetzliche Einlagensicherung vom Staat garantiert bis zu 100.000 Euro je Sparer und Bank, falls das Kreditinstitut Insolvenz anmeldet oder umgangssprachlich „Pleite“ geht. Die Einlagensicherung übernimmt das Sicherungssystem des jeweiligen Landes innerhalb der Eurozone, in dem die Bank ihren Sitz hat.

In unserem Tagesgeldkonto-Vergleich erfahren Sie über die Angebote der Banken:

  • Wie viel Zinsen ausgeschüttet werden
  • Wie oft die Bank die Zinsen auszahlt
  • Ob die Bank einen Bonus, eine Sonderprämie oder einen Gutschein für Neueröffnungen ausgibt
  • Ob das Angebot der Bank für Neukunden gilt oder auch für Bestandskunden
  • Welche Einlagensicherung für diese Bank gilt und in welcher Höhe
  • Wir testen regelmäßig Banken und vergeben Produktsiegel – auch dieses Ergebnis können Sie hier einsehen
  • Ob das Tagesgeldkonto an ein Girokonto gekoppelt ist oder auch einzeln abgeschlossen werden kann

Bestes Tagesgeld

Bis zu 1,00% * eff. p.a.
  • täglich verfügbar, bereits ab dem 1. Euro
  • Kostenlose Eröffnung
  • Online-Banking oder Mobile-Banking
  • Zinsgarantie und 100% Sicherheit
  • Online-Legitimation
* Tagesgeld-Aktionszins für Neukunden

Welches Tagesgeldkonto ist das richtige für mich?

Die Wahl des richtigen Tagesgeldkontos: Fast alle Banken, Sparkassen und Direktbanken haben ein Tagesgeld-Konto im Programm. Für welches Tagesgeldkonto sollten Sie sich also entscheiden? Bei der Wahl des richtigen Tagesgeldes achten die meisten Anleger auf den Zinssatz. Zu Recht! Denn alle Tagesgeldkonten funktionieren gleich. Sie sind kostenlos, täglich verfügbar und haben in der Regel einen variablen Zinssatz. Wählen Sie daher die Bank und das Tagesgeld mit dem höchsten Zinssatz aus. Dabei sollten Sie nicht vergessen, dass die Zinsen für Tagesgeld nicht fest für ein Jahr oder ein halbes Jahr gezahlt werden, sondern variabel sind. Das unterscheidet ein Tagesgeldkonto zum Beispiel auch von einem Festgeldkonto das einen festen Zinssatz für eine bestimmte Laufzeit gewährt. Sie können täglich über Ihr Geld auf dem Tagesgeld verfügen, also kann sich der Zinssatz der Bank auch täglich ändern. Was de facto jedoch nicht der Fall ist. Banken ändern vielleicht alle drei Monate mal den Zinssatz für ihr Tagesgeld ab, wenn überhaupt. Steigt der Zinssatz am Kapitalmarkt allgemein verdienen Sie mit ihrem Tagesgeldkonto ebenso mit. Fällt der Zinssatz am Markt und wird der Tagesgeldzinssatz nach unten angepasst sollten Sie erneut unseren Tagesgeldkonto-Vergleich bemühen, um nach einem besseren Angebot zu suchen.

Tagesgeldkonto eröffnen

Lukrative Ausnahmen – das Tagesgeldkonto mit Zinsgarantie

Viele Kunden die Geld auf einem Tagesgeldkonto anlegen, wechseln also die Bank, wenn ein anderes Geldhaus mehr Zinsen bietet. Das wissen auch die Kreditinstitute und bieten häufig mal Zinsen fix für einen längeren Zeitraum auf ein Tagesgeldkonto an. Sie garantieren Ihnen also den Top-Zinssatz für eine gewisse Laufzeit.

  1. Solche Zinssätze gelten meist nur für Neukunden! Sie hatten schon einmal ein Tagesgeldkonto bei dieser Bank und haben dieses wieder gekündigt?  Sehr gut, denn Sie gelten nach zwölf Monaten wieder als Neukunde und können den Top-Zins erneut erhalten! Diese Tagesgeld-Angebote sind für Anleger die beste Wahl.
  2. Nach der Zinsgarantie fällt der Zinssatz meist drastisch nach unten ab. Nutzen Sie daher das Neukundenangebot und kündigen Sie zum Ablauf der Zinsgarantie. Mit unserem Capitalo Tagesgeld-Vergleich finden Sie sicher wieder ein neues gut verzinstes Tagesgeldkonto. Nur so machen Sie der Bank klar, dass Sie an einer langfristig gut verzinsten Kundenbeziehung interessiert sind.

Jährliche Zinstermine sind out

Früher gab es einmal im Jahr Zinsen gegen Ende des Kalenderjahres. Entweder der Kunde hebt die Zinsen ab und geht dafür einkaufen oder er lässt sie auf dem Konto liegen. Dann werden sie im nächsten Jahr einfach mitverzinst. Heutzutage müssen Anleger allerdings nicht bis zum Ende des Jahres auf ihre Zinsen warten. Vor allem Tagesgeldkunden erhalten bei vielen Banken bis zu vier Mal im Jahr eine Zinsgutschrift. Zwar sind die Renditen für Guthaben derzeit allgemein auf einem sehr niedrigen Stand. Jedoch erhöhen die Zinsen dann viermal im Jahr Ihr Guthaben und werden mitverzinst. Vor allem wenn die Zinsen irgendwann mal wieder ansteigen, machen viele Zinszahlungen besonders Sinn – der Effekt nennt sich Zinseszinseffekt.

Ihre Vorteile

Tagesgeldvergleich von CAPITALO

6 Gründe für den Tagesgeldvergleich von CAPITALO

Einlagensicherung

Bis zu 100.000 Euro pro Kunde u. Konto

Laufzeit

Keine festen Vertragslaufzeiten

Kosten

Kostenlose Kontoeröffnung und -führung

Kündigung

Jederzeit möglich

Verzinsung

Jährliche oder vierteljährliche Zinsgutschrift

Zinsgarantie

Bis zu 12 Monate Zinsgarantie

FAQs

Häufige Fragen zum Tagesgeld

Eine Auswahl der häufigsten Fragen zu Tagesgeld finden Sie hier.

Ratgeber

Tagesgeld Tipps & Ratschläge

Unser Tagesgeld Ratgeber hilft Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Sparen. Mit diesen Tipps finden Sie bestimmt die passende Antwort.