Berufsunfähigkeit

Berufsunfähig­keitsversicherung Vergleich 2019

Kostenlos und unverbindlich
Individuelle Beratung
Unverbindliche Anfrage
Optimiertes Investment plus BU-Schutz Empfehlung

BU-Rechner

kostenlos & unverbindlich
Online-Antrag

So vergleichen Sie Berufsunfähigkeit online!

Auf unserer Seite können Sie die für Ihr Berufsunfähigkeit in Frage kommende Prämie vergleichen und die passende Police online abschließen. Dadurch erhalten Sie kostenlos und unverbindlich ein Angebot. Per Email erhalten Sie innerhalb weniger Stunden alle notwenigen Unterlagen.

  • 1
    BU-Vergleich

    Berechnen Sie eigenständig mit unserem Vergleichsrechner Ihre Prämie.

  • 2
    Versicherungsschutz beantragen

    Wählen Sie den passenden Tarif und stellen Sie online Ihren Versicherungsantrag.

  • 3
    Police per Post

    Ihre Police - und damit gültigen Versicherungsschutz - erhalten Sie sofort per E-Mail.

Informationen

Die Berufsunfähigkeits­versicherung

Wer braucht sie, was sie leistet und wie viel sie kostet.

Ob Mann oder Frau, ob jung oder alt – Das Risiko, seinen Beruf nicht bis zum regulären Renteneintritt ausüben zu können, ist groß. Sogar jeder vierte Arbeitnehmer ist von Berufsunfähigkeit und dem damit verbundenem finanziellen Risiko bedroht.

  • Dauerhafte Erreichbarkeit im Job macht krank
  • Die Arbeitsbelastung nimmt stets zu
  • Bereits Studenten leiden immer häufiger an Überlastung
  • Körperlich anstrengende Berufe führen am häufigsten in die Berufsunfähigkeit

Wenn Sie morgen Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, fällt nicht nur IhrEinkommen weg. Medikamente, teure Krankenhausaufenthalte und medizinische Betreuung belasten den Geldbeutel. Vor allem junge Leute und Familien mit geringem Finanzpolster geraten schnell in finanzielle Not.

Zwar federt der Staat mit einer Erwerbsminderungsrente einen kleinen Teil der monatlichen Ausgaben ab. Die Auszahlung reicht jedoch bei weitem nicht aus, um den Lebensunterhalt zu finanzieren.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung macht daher bereits für Berufseinsteiger Sinn.

Vorteile einer Berufsunfähigkeits­versicherung

… und Nachteile der staatlichen Erwerbsminderungsrente

  • Sie erhalten volle Leistung bereits ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit
    → Die staatliche Erwerbsminderungsrente zahlt nur rund 38 Prozent Ihres letzten Bruttoeinkommens.
  • Sie erhalten eine Rente aus Ihrer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung auch dann, wenn Sie trotz Berufsunfähigkeit einen anderen Beruf ausüben könnten
    → Die staatliche Erwerbsminderungsrente erhalten Sie nur dann, wenn Sie in nahezu jedem Job nicht mehr arbeiten kannst. Egal ob Sie dafür überqualifiziert sind und viel weniger Lohn erhalten.
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt unabhängig davon aus, wie viele Arbeitsstunden Sie leisten können
    → Die Erwerbsminderungsrente zahlt nur in voller Höhe aus, wenn Sie weniger als drei Stunden am Tag arbeiten können.
  • Die meisten privaten Berufsunfähigkeitsversicherer verzichten auf eine Wartezeit. Das heißt, auch wenn Sie kurz nach Vertragsabschluss berufsunfähig werden, erhalten Sie die Leistung.
    → Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung haben eine Wartezeit von fünf Jahren, bevor die Erwerbsminderungsrente gezahlt wird. In dieser Zeit müssen mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge für eine versicherte Beschäftigung oder selbstständige Tätigkeit entrichtet werden.
  • Im Leistungsfall zahlt die private Berufsunfähigkeitsversicherung umgehend aus. Voraussetzung Ihr Arzt bestätigt, dass Sie voraussichtlich sechs Monate oder länger arbeitsunfähig sind.
    → Die staatliche Erwerbsminderungsrente wird erst ab dem siebten Monat nach Feststellung der Erwerbsminderung gezahlt. Beispiel: Wird festgestellt, dass seit heute, 14.9.2016, volle Erwerbsminderung auf Zeit vorliegt, kann die Rente frühestens ab 1.4.2017 beginnen. Ein langer Zeitraum, den Sie selbst finanziell überbrücken müssen, wenn Sie keine Berufsunfähigkeitsversicherung oder andere Reserven haben.

So können Sie den Beitrag senken

Die Höhe der Beiträge hängt von Ihren Vorerkrankungen, wie viel Rente Sie bei Berufsunfähigkeit erhalten werden, Ihrem Alter, Ihrem Berufsrisiko und den Leistungsmerkmalen des Tarifs ab.

  1. Möglichkeit: Beiträge sind in Kombination mit einer Rürup-Vorsorge steuerlich absetzbar.
  2. Möglichkeit: Besteuerung des geringeren Ertragsanteils im Leistungsfall, wenn die Versicherung nicht an eine Rürup-Rente gekoppelt ist.
Die private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine Rente aus, wenn du deinen Beruf aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls zu mindestens 50 Prozent nicht mehr ausüben kannst.

Für wen eignet sich die Berufsunfähigkeits­versicherung?

Verlust der Arbeitskraft bedeutet Verlust des Einkommens. Daher eignet sich die Berufsunfähigkeit für alle Menschen, die sich finanziell gegen Berufsunfähigkeit absichern wollen.

  • Selbstständige und Freiberufler
  • Schüler und Studenten
  • Arbeitnehmer aller Art
  • Berufsanfänger
  • Gefährliche Berufsgruppen in Deutschland nach Erwerbsfähigkeitsrente finden Sie hier.

Welche Leistungen können Sie erwarten?

  • Wann wird gezahlt? Die plötzliche Berufsunfähigkeit durch Erkrankung oder Unfall gehört zu den größten sozialen Risiken. Sie erhalten volle Leistung bereits ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit.
  • Was wird gezahlt? Die Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung werden in der Regel in Form der Zahlung einer monatlichen Sofortrente gewährt.
  • Wann zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht? Wenn Sie weniger als sechs Monate arbeitsunfähig sind.

Darauf sollten Sie achten

  • Prüfe das Kleingedruckte: Prüfe und vergleiche, wie der Versicherer „Berufsunfähigkeit“ definiert. "
  • Zu kurze Laufzeit: Wählen Sie kein zu frühes Ende der Versicherung. Beispiel: Ihre Versicherung endet bereits mit dem 60. Lebensjahr und Sie werden mit 62 Jahren berufsunfähig.
  • Achten Sie auf kurze Prognosezeiträume: Dieser gibt an,  wie lange die Berufsunfähigkeit andauern muss, damit der Versicherte Anspruch auf die Rente hat. Je kürzer desto besser: Denn, viele Ärzte weigern sich, langfristige Prognosen abzugeben.
  • Nicht lügen bei den Gesundheitsfragen: Beantworten Sie die Gesundheitsfragen in keinem Fall mit Ihrem Vermittler, sondern klären Sie die Antworten mit Ihren Ärzten ab – nur sie kennen die relevanten Eintragungen in den Patientenakten. Achte zudem darauf, dass Sie maximal Ihren Gesundheitszustand der letzten fünf Jahre beurteilen müssen und bleiben Sie  bei der Wahrheit.
  • Richtige Versicherungssumme wählen: Die Berufsunfähigkeitsrente sollte sich an Ihrem derzeitigen Einkommen orientieren und nicht erheblich weniger betragen.
  • Versicherungssumme anpassen: Passen Sie regelmäßig Ihren Beitrag und die daraus resultierende Berufsunfähigkeitsrente an Gehaltserhöhungen und Ihren Lebensstandard an. Nutze dafür die Möglichkeit der sogenannten „Dynamik“ – so steigt Ihr Beitrag zum Beispiel automatisch alle zwei Jahre  ohne erneute Gesundheitsprüfung.
  • Achten Sie auf Verträge „ohne abstrakte Verweisung“: Der Versicherer will sich vor der Leistung drücken und darf Ihnen einen anderen Job verordnen, der Ihrer Ausbildung und Erfahrung entspricht. Ob Sie in diesem Beruf eine Anstellung finden, interessiert den Versicherer nicht – er verweigert Ihnen einfach die Leistung. Verzichten Sie auf solche Versicheurgsangebote.
  • Weltweite Gültigkeit: Achten sie darauf, dass Sie weltweiten Schutz genießen. Dann sind Sie weiterhin versichert, auch wenn Sie Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen.
  • Rentenzahlung „sofort“: Achten Sie darauf, dass die Rente im Leistungsfall sofort und nicht erst nach einer Wartezeit gezahlt wird. Zahlen Sie dafür lieber etwas mehr Beitrag und suchen sich einen passenden Anbieter – wir helfen Ihnen gerne dabei.
Und warum bekommen manche Kunden keine BU-Rente, obwohl sie eine Leistung beim Versicherer beantragt haben? In 35,6 Prozent der Fälle lag es an einer fehlenden Reaktion der Kunden. Und bei 33,6 Prozent war der BU-Grad von mindestens 50 Prozent nicht erreicht.
Video

Berufsunfähigkeit einfach erklärt

Die Berufsunfähigkeitsversicherung: Was sie leistet und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Quelle: blau direkt

Statistik

Berufsunfähigkeit in Zahlen

Die Wahrscheinlichkeit, bis zur Rente berufsunfähig zu werden liegt je nach Altersgruppe und Geschlecht zwischen 29 und 43 Prozent. Die häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit sind psychische Gründe, Beeinträchtigungen des Bewegungsappaarates und Krebs.

Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit
%
bis 65. Lebensjahr
Mindeswartezeit für den staatlichen Anspruch
in Jahren
Besitzen keine private Berufsunfähigkeitsversicherung
%
der Deutschen

Altersvorsorge plus BU-Schutz
Ein bewährtes Doppel!

Neben der Absicherung gegen den Fall der Berufsunfähigkeit zählt die Vorsorge fürs Alter zu den wichtigsten Versicherungsthemen. Den wenigsten Deutschen ist jedoch bekannt, dass man beide Produkt sinnvoll kombinieren kann.

Ihre Vorteile:

  • kundenfreundliche Versicherungsbedingungen
  • günstige Versicherungskonditionen
  • ein finanziell stabiler Versicherungskonzern
  • faire Gesundheitsfragen bei Antragsstellung

Jetzt Angebot anfordern

Girokonto wechseln in Österreich
FAQs

Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeits­versicherung

Eine Auswahl der häufigsten Fragen zur BU-Absicerung finden Sie hier.

Ratgeber

Berufsunfähigkeits­versicherung Ratgeber Tipps & Ratschläge

Unser BU- Ratgeber hilft Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung. Mit diesen Tipps finden Sie bestimmt die passende Absicherung.