Private Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutz­versicherung im Vergleich 2019

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Sofort-Police
  • Unverbindliche Anfrage
  • Ohne versteckte Kosten

Rechtsschutztarife

kostenlos & unverbindlich
Erstinformation CAPITALO - Ihr unabhängiger Versicherungsmakler mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für die Rechtsschutzversicherung.
Online-Antrag

Sofortige Rechtsschutz­versicherung durch Online-Antrag

Auf unserer Seite können Sie private Rechtsschutzversicherung vergleichen und die passende Police online abschließen. Dadurch erhalten Sie umgehenden Versicherungsschutz. Die Police wird meist innerhalb weniger Tage bis Wochen von der Versicherung an Sie versendet.

  • 1
    Vergleichsrechner starten

    Berechnen Sie eigenständig mit unserem Vergleichsrechner Ihre Prämie.

  • 2
    Versicherung online beantragen

    Wählen Sie den passenden Tarif und stellen Sie online ihren Versicherungsantrag.

  • 3
    Ihre Police

    Ihre Police - und damit gültigen Versicherungsschutz - erhalten Sie sofort per E-Mail.

Informationen

Die Rechtsschutzversicherung

Wer sie braucht, was sie leistet und wie viel sie kostet.

Streit mit dem Nachbarn, dem Arbeitgeber, dem Vermieter oder einem Autofahrer – in vielen Lebenslagen muss ein Anwalt schlichten. Gut beraten ist derjenige, der eine Rechtsschutzversicherung hat.

Nur die Wenigsten denken daran, jemals mit dem Nachbarn, dem Handwerker oder dem Arbeitgeber zu streiten. Eine Versicherung funktioniert jedoch häufig so, dass man sie abschließt, so lange man sie noch nicht braucht. Dazu gehört die Rechtsschutzversicherung. Ist der Streit erst einmal da, kann die Versicherung nicht mehr rückwirkend abgeschlossen werden. Zumal es meist noch eine Wartezeit gibt, bis der erste Rechtsschutzfall eingereicht werden kann. Kommt jedoch einmal der Tag X, hilft der Rechtsschutzversicherer bereits am Telefon, gibt Tipps, wie man einem Streit aus dem Weg gehen kann oder leitet eben die richtigen Schritte ein – ohne, dass der Versicherte sich Gedanken um Anwalts- oder Gerichtskosten machen muss.

  • Am häufigsten wird über Verträge oder einen Schadensersatz gestritten.
  • Auch nach Verkehrsunfällen gibt es sehr oft Streit.
  • Im Jahr 2016 zahlten Versicherer 2,7 Milliarden Euro für Rechtsanwälte, Gerichte und Co..
familie

Vorteile und Nachteile

  • Die Rechtsschutzversicherung kann individuell vom Kunden zusammengestellt werden.
  • Die Rechtsschutzversicherung versucht den Gang zum Gericht durch eine Schlichtung zu vermeiden.
  • Die Rechtsschutzversicherung übernimmt mehr als nur Anwaltskosten. Sie zahlt auch die Gerichtskosten oder übernimmt die Kosten der Zeugen.
  • Der Rechtsschutzversicherer zahlt nicht für Auseinandersetzungen im Baubereich oder bei Streit mit dem Baufinanzierer.
  • Die Rechtsschutzversicherung zahlt meist nicht für Unterhaltsansprüche.
  • Rechtsschutzversicherung zahlen meist nicht bei Eheangelegenheiten wie Scheidungen.
neukunde

Wer sollte eine Rechtsschutz­versicherung abschließen?

Niemand kann vorhersehen, ob er mal Hilfe vom Anwalt benötigt. Wer dennoch einen Rechtsstreit hat, weiß, dass Gerichte und Anwälte sehr teuer werden können. Eine Rechtsschutzversicherung spart viel Geld und Nerven.

  • Streit: Sie scheuen sich nicht, den Anwalt einzuschalten? Egal ob gegen den Arbeitgeber, einen Verkehrsteilnehmer, einen Händler oder das Finanzamt? Dann lohnt sich die Rechtsschutzversicherung in jedem Fall.
  • Rat: Sie wollen kompetente Beratung in Anwaltsfragen immer und jederzeit? Die Rechtsschutzversicherer geben bereits am Telefon kurzfristig Auskunft in anwaltlichen Fragen ohne dafür gesondert Geld zu verlangen.
  • Konfliktlösung: Sie legen Wert auf eine faire Lösung? Die anfallenden Kosten für eine außergerichtliche Lösung, genannt Mediation, übernimmt eine Rechtsschutzversicherung.
Angebot für Rechtsschutz 127 /pro Jahr *
  • Privat, Beruf, Verkehr & Wohnen
  • Single ohne Kinder
  • Selbsteteiligung bis 750 €
  • Deckungssumme 210.000 €
Jetzt vergleichen

* Unverbindliches und exemplarisches Beispiel

So können Sie Ihren Beitrag senken

Die Rechtsschutzversicherung sollte nur mit den Bausteinen versehen sein, die Sie auch benötigen. Wer kein Auto hat, benötigt auch keine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Wer keine Arbeit hat, benötigt keine Berufs-Rechtsschutzversicherung.

Die Rechtsschutzversicherung sollte nur bei größeren Streitigkeiten eingeschalten werden. Um den Beitrag niedrig zu halten, lohnt es sich daher, eine Selbstbeteiligung zu vereinbaren. Dann müssen Sie zum Beispiel 200 Euro selbst bezahlen, wenn es zu einem Streit kommt.

Beiträge für Versicherungen versuchen immer einmal im Jahr zu bezahlen. Versicherer schlagen für monatliche, vierteljährige und halbjährige Zahlungsweise einen Zuschlag oben drauf, den jeder sich sparen kann, wenn er nur einmal im Jahr bezahlt.

produktvergleich

Darauf sollten Sie achten

  • Kosten unterschätzt: Häufig unterschätzen Verbraucher die Kosten für Anwälte und Co. und verzichten auf einen Rechtsstreit. Mit einer Rechtsschutzversicherung senken Sie das Kostenrisiko einer rechtlichen Auseinandersetzung.
  • Gutachten: Wer zum Beispiel seinen Arzt wegen falscher Behandlung auf Schadensersatz verklagen will, muss mit enormen Anwaltskosten rechen. Zudem übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Kosten für ein Gutachten.
  • Berufsunfähigkeit: Immer wieder hört man von Streitigkeiten mit dem Berufsunfähigkeitsversicherer der nicht bezahlen will. Streitigkeiten gehen häufig in die tausende Euros und sind vor allem Existenzbedrohend. Frage danach, ob der Rechtsschutzversicherer auch diese Kosten übernimmt.
  • Arbeitszeugnis: Auch bei Streit mit dem Arbeitgeber wegen eines schlechten Arbeitszeugnisses sollten Sie den Gang zum Anwalt nicht scheuen. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt für dich die Kosten.
  • Straßenverkehr: Achten darauf, dass alle Familienmitglieder in der Verkehrs-Rechtsschutzversicherung versichert sind, die mit dem Auto fahren. Auch ist es sinnvoll Rechtsschutzversicherungen zu wählen, die den Versicherungsnehmer auch dann versichern, wenn derjenige ein fremdes Auto fährt.
  • Airline: Streitigkeiten mit der Airline wegen Flugverspätungen sind meist nicht versichert. Nutze daher Angebote wie flightrigt.de, fairplane.de oder euclaim.de.
Video

Wofür brauche ich eine Rechtsschutzversicherung ?

  • Welche Kosten übernimmt die Rechtsschutz-Versicherung?
  • Welche Rechtsschutz-Bereiche kann ich absichern?
  • Welche Ausschlüsse sind zu beachten?
Erfahren Sie in unserem Viedeo zur Privat-Rechtsschutzversicherung.

Quelle: blau direkt

FAQs

Häufige Fragen zur Rechtsschutzversicherung

Eine Auswahl der häufigsten Fragen zur Privat-Rechtsschutzversicherung finden Sie hier.