Tierkrankenversicherung Vergleich: Bester Tierschutz | Capitalo
Zum Inhalt springen

Tierkrankenversicherung vergleichen und sofort online abschließen

Geschrieben von Christian Bammert
Stand: Februar 2024
Ihr Versicherungsexperte Thomas Schöll
Tel.: 0162-4782304

Eine Tierkrankenversicherung kann sinnvoll sein, da sie finanzielle Unterstützung bei unvorhergesehenen Tierarztkosten bietet, die schnell sehr hoch werden können. Sie kann helfen, die Kosten für Behandlungen, Operationen und Medikamente abzudecken und so die Belastung für den Tierhalter zu reduzieren. Eine Versicherung kann auch dazu beitragen, dass das Tier die bestmögliche medizinische Behandlung erhält, da die Kosten nicht ein Faktor bei der Entscheidung sein müssen.

Sie lieben Ihr Haustier über alles und möchten im Falle einer Krankheit alles tun, um es wieder gesund zu machen. Eine Tierkrankenversicherung ist die beste Möglichkeit, um finanziell gegen die hohen Kosten von Tierarztbehandlungen gewappnet zu sein. Bei CAPITALO bieten wir Ihnen einen umfassenden Vergleich von verschiedenen Tierkrankenversicherungen, damit Sie die passende Police für Ihren Hund oder Ihre Katze finden können.

Wir berücksichtigen dabei nicht nur die Kosten, sondern auch die Leistungen der verschiedenen Versicherungen. So können Sie sicher sein, dass Sie die bestmögliche Abdeckung für Ihr Tier erhalten. Unser Vergleich ist einfach und intuitiv zu bedienen und Sie erhalten innerhalb weniger Minuten eine Übersicht der besten Angebote.

Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und nutzen Sie jetzt unseren Vergleich, um die ideale Tierkrankenversicherung für Ihr Haustier zu finden. Finden Sie die besten Angebote in unserem Tierkrankenversicherung Vergleich, stellen Sie den Versicherungsantrag direkt online und schützen Sie Ihr Tier optimal vor hohen Kosten.

Mit dieser einfachen Anleitung sollte es Ihnen leicht fallen, den Tierkrankenversicherung Vergleich zu bedienen und Ihre gewünschte Versicherung online abzuschließen.

  • 1
    Geben Sie Daten zum gewünschten Versicherungsumfang ein

    Tragen Sie alle erforderlichen Informationen über den gewünschten Versicherungsschutz in die vorgesehenen Felder ein, z. B. Art der Versicherung, Versicherungsbeginn, Deckungssumme, gewünschte Leistungen und Daten des Versicherungsnehmers.

  • 2
    Erhalten Sie Tarifangebote und Preise

    Nach Eingabe der Daten zum Versicherungsumfang und -nehmers erhalten Sie eine Übersicht über verschiedene Tarifangebote und Preise, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

  • 3
    Vergleichen und bewerten Sie die Angebote

    Nutzen Sie den Leistungsvergleich, um die verschiedenen Versicherungsangebote auszuwerten. Überlegen Sie dabei, welche Leistungen und Konditionen für Sie besonders wichtig sind. Verwenden Sie den Leistungsumfang-Button, um die wichtigsten Punkte der verschiedenen Versicherungsangebote zu erfahren.

  • 4
    Geben Sie Ihre persönlichen Informationen ein

    Nachdem Sie ein passendes Angebot ausgewählt haben, tragen Sie alle erforderlichen persönlichen Informationen in die vorgesehenen Felder ein, wie Name, Geburtsdatum, Adresse und Kontaktinformationen.

  • 5
    Beantragen Sie die Versicherung online

    Klicken Sie auf "Beantragen", um die ausgewählte Versicherung sofort online abzuschließen.

  • 6
    Erhalten Sie Ihren Online Zugang

    Nach dem erfolgreichen Abschluss der Versicherung erhalten Sie Zugang zu Ihrem persönlichen Online-Bereich. Dort sind alle Versicherungsunterlagen digital und verschlüsselt hinterlegt. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, fremde Versicherungen zu verwalten und einen umfassenden Überblick über Ihre gesamten Versicherungsangelegenheiten zu erhalten.

Wir stellen in unseren Übersichten und Vergleichen alle Versicherungen dar, die damit einverstanden sind, ihre Konditionen zu veröffentlichen und damit vergleichbar zu machen. Dabei werden keine Unternehmen bevorzugt bzw. bessergestellt. Wir erhalten als Plattformbetreiber eine Tippgebervergütung. Wie wir uns finanzieren, erklären wir Ihnen hier.

Unser Kooperationspartner
blau direkt

Tierkrankenversicherung Vergleich

> kostenlos & unverbindlich
Unser Serviceteam in Bückeburg: +49 (0) 5722 – 96 76 56 (Mo.-Fr. von 08:00 bis 16:30 Uhr)

Warum es sinnvoll ist, sein Haustier gegen hohe Tierarztkosten abzusichern

Ein Haustier zu haben bedeutet, Verantwortung für ein weiteres Lebewesen zu übernehmen. Das bedeutet auch, dafür zu sorgen, dass es im Falle einer Krankheit bestmöglich versorgt wird. Leider kann das schnell sehr teuer werden, vor allem wenn es um schwere Erkrankungen oder Notfälle geht. Eine Tierkrankenversicherung bietet in solchen Fällen eine wichtige finanzielle Unterstützung.

Eine Tierkrankenversicherung deckt die Kosten für tierärztliche Behandlungen, Medikamente und Operationen ab. Dazu gehören sowohl die Behandlung von akuten Erkrankungen als auch die Versorgung von chronischen Erkrankungen. Einige Versicherungen bieten auch Leistungen wie Physiotherapie oder Krankenrücktransporte an. Mit einer Tierkrankenversicherung sind Sie also auf alle Eventualitäten vorbereitet und können sicher sein, dass Ihr Haustier im Notfall bestmöglich versorgt wird.

Ein weiterer Vorteil einer Tierkrankenversicherung ist, dass Sie nicht darauf angewiesen sind, im Falle eines Notfalls sofort die hohen Kosten auf einmal aufbringen zu müssen. Stattdessen können Sie die Kosten in Raten begleichen, was die finanzielle Belastung erheblich reduziert.

Ein Vergleich der verschiedenen Angebote lohnt sich, da die Leistungen und Kosten der verschiedenen Versicherungen stark variieren können. Es ist wichtig, eine Versicherung zu finden, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und den Bedürfnissen Ihres Tieres passt. Mit einer Tierkrankenversicherung können Sie sicher sein, dass Sie im Falle einer Krankheit Ihr Haustier bestmöglich versorgen können, ohne dass Sie sich finanziell überfordert fühlen müssen.

Was kostet eine Tierkrankenversicherung?

Die Kosten für eine Tierkrankenversicherung können je nach Leistungsumfang, Alter, Rasse, Gesundheitszustand, Deckungssumme und Selbstbeteiligung variieren. Eine günstige Hundekrankenversicherung für einen dreijährigen, großen Mischlingshund kann bereits ab etwa 12 Euro pro Monat erworben werden. Katzenbesitzer haben die Möglichkeit, einen einjährigen Stubentiger ab rund 12 Euro pro Monat mit einer vollumfänglichen Katzenkrankenversicherung zu versichern. Es gibt jedoch auch Angebote, die um die 40 Euro pro Monat kosten können. Es lohnt sich also, die verschiedenen Angebote zu vergleichen und sich genau über die Leistungen und Kosten im Klaren zu sein, um die beste Wahl für Ihr Tier und Ihr Budget zu treffen.

Was ist der Unterschied zwischen Tierkrankenversicherung und Tier-OP-Versicherung?

Wenn Sie sich nach einer Tierkrankenversicherung für Ihren Hund, Ihre Katze oder Ihr Pferd umsehen, werden Ihnen zwei Arten begegnen: Tierkrankenvollversicherungen und Tier-OP-Versicherungen.

Tierkrankenversicherung

  • Die allgemeine Tierkrankenversicherung ist teurer als die OP-Versicherung.
  • Dafür bietet sie einen deutlich höheren Leistungsumfang.
  • Sie kommt für Vorsorgemaßnahmen, ärztliche Behandlung, Arzneimittel, OPs und Nachsorge auf.
  • Sie ist damit eine Krankenvollversicherung für Ihren Vierbeiner.

Tier-OP-Versicherung

  • Die OP-Tierversicherung ist preiswerter als eine Tierkrankenversicherung.
  • Ihr Leistungsumfang ist geringer.
  • Sie deckt nur OPs und chirurgische Eingriffe ab. Diagnose und Nachbehandlungen werden nicht immer bezahlt.
  • Sie ist eine Teilversicherung.

Wie hoch sind die Tierarztkosten für Hund, Katze?

Die medizinische Versorgung unserer Vierbeiner kann schnell ins Geld gehen. Egal ob es sich um Vorsorgemaßnahmen, Routineuntersuchungen oder Notfallbehandlungen handelt. Der Preis für Tierarztleistungen wird durch die aktuelle Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) festgelegt und kann je nach Aufwand variieren.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie viel Standard-Untersuchungen und Operationskosten für Ihre Mieze oder Ihren Hund kosten können, haben wir hier einige Beispiele aufgelistet (Angaben sind gerundet):

Arzt-Leistung1-facher Satz3-facher Satz
Entnahme einer Blutprobe (venös)6,50 Euro19,50 Euro
Wundbehandlung6,50 Euro19,50 Euro
Zahnsteinentfernung mit Ultraschall einfach22,50 Euro67,50 Euro
Magenresektion bei einem Hund225 Euro675 Euro
Behandlung des gerissenen Kreuzbandes bei einer Katze353 Euro1.059 Euro
Kastration bei einem Kater19,50 Euro58,50 Euro
Sterilisation bei einer Katze58 Euro174 Euro
Kastration bei einem Rüden52 Euro156 Euro
Sterilisation bei einer Hündin161 Euro483 Euro
Kolik-Operation bei einem Pferd641 Euro1.923 Euro

Hinweis: Die Beträge für Narkose, Nachbehandlungen, Arzneien, Verbandsmaterialien und gegebenenfalls für die Unterbringung in einer Tierklinik kommen da noch hinzu. Die gesamte Rierarztrechnung für eine Behandlung kann damit um einiges höher sein als der hier angegebene Preis.

Eine Übersicht der verschiedenen Tierkrankenversicherungen und deren Leistungen sowie der Kostenvergleich

Eine Tierkrankenversicherung ist eine wichtige Investition für jeden Tierbesitzer, um sich gegen die hohen Kosten von Tierarztbehandlungen abzusichern. Doch es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Angeboten auf dem Markt und es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir eine Übersicht der verschiedenen Tierkrankenversicherungen und deren Leistungen sowie einen Kostenvergleich zusammengestellt.

Einige Versicherungen bieten beispielsweise eine umfassende Absicherung, die sowohl die Behandlungskosten von Krankheiten als auch die Kosten für Unfälle abdeckt. Andere Versicherungen konzentrieren sich auf bestimmte Bereiche wie zum Beispiel die Behandlung von chronischen Erkrankungen oder die Kostenübernahme für Operationen. Einige Versicherungen bieten auch Zusatzleistungen wie die Kostenübernahme für Physiotherapie oder alternative Behandlungsmethoden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Leistungen und Kosten von Versicherung zu Versicherung variieren können und es lohnt sich, die Angebote sorgfältig zu vergleichen. Wir empfehlen Ihnen, sich die Bedingungen der Versicherungen genau anzusehen und gegebenenfalls auch einen Tierarzt oder einen Versicherungsexperten um Rat zu fragen.

Durch den Vergleich der verschiedenen Tierkrankenversicherungen und deren Leistungen sowie der Kosten, können Sie sicher sein, dass Sie die bestmögliche Abdeckung für Ihr Tier erhalten und sich optimal vor hohen Tierarztkosten geschützt haben.

Im Angebotsvergleich können Sie auf den Leistungsumfang jeder Versicherung klicken, um alle Tarifdetails übersichtlich dargestellt zu erhalten. So haben Sie die Möglichkeit, die Leistungen jeder einzelnen Versicherung genau zu vergleichen und sich für die passende Option zu entscheiden.

tierkrankenversicherungvergleich

Was eine Tierkrankenversicherung leistet

Folgende Versorgungen und Maßnahmen können – je nach Tarif und Anbieter – damit versichert sein:

  • Freie Auswahl von Tierärzt:innen und Tierklinik
  • Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen oder Wurmkuren
  • Diagnoseverfahren wie Computertomographie
  • Medikamente
  • Alle medizinisch erforderlichen ambulanten und stationären Therapiemaßnahmen
  • Chirurgische Eingriffe (Operationen)
  • Nachsorgebehandlungen
  • Aufenthalte in der Tierklinik
  • Zahnmedizinische Versorgungen wie Zahnstein oder auch Zähne entfernen
  • Auslandsschutz

Abschluss einer Tierkrankenversicherung für das eigene Tier

Nutzen Sie daher den transparenten Onlinevergleich, um sich einen Überblick über die Leistungen und Kosten unterschiedlicher Tarife von Helvetia, R+V, Agila, AdCuri und Co. zu verschaffen.

Damit Sie schnell und sicher eine passende Tierkrankenversicherung für Ihren Vierbeiner finden, gibt es hier ein paar Tipps, worauf Sie bei der Wahl des richtigen Tarifs achten sollten.

  • Gesundheitsprüfung: Manche Versicherer sehen für ältere Tiere eine Gesundheitsprüfung vor. Sie interessieren sich dabei vor allem für Vorerkrankungen, für die eine regelmäßige Behandlung nötig ist.
  • Wartezeit: Viele Tierkrankenversicherungen haben eine Wartezeit im Vertrag festgelegt. Das heißt, die Leistungen gelten erst, nachdem diese Karenzzeit verstrichen ist. Je nach Tier und Anbieter kann diese zwischen 30 Tagen und sechs Monaten liegen.
  • Vertragslaufzeit: In der Regel verlängert sich Ihr Vertrag automatisch nach zwölf Monaten um ein weiteres Jahr, sofern Sie nicht kündigen.
  • Chip oder Tätowierung: Ist Ihr Tier gechipt oder tätowiert, gewähren einige Tierkrankenversicherungen einen Preisnachlass.
  • Zahlungsweise: Vereinbaren Sie nach Möglichkeit eine jährliche Zahlung der Beiträge. Andernfalls fallen oftmals Zuschläge an.
  • Übernahme von Kastration: Oftmals sieht der Kostenschutz keine Leistungen oder nur eine Pauschale vor.

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Tierkrankenversicherung

Was genau ist eine Tierkrankenversicherung und wofür wird sie benötigt?

Eine Tierkrankenversicherung ist eine Versicherung, die die Kosten für Tierarztbehandlungen im Falle von Krankheiten oder Verletzungen abdeckt. Sie ist dafür da, um die Besitzer von Tieren vor den hohen Kosten von Tierarztbehandlungen zu schützen, die durch die Behandlung von Krankheiten oder Verletzungen entstehen können. Es gibt verschiedene Arten von Tierkrankenversicherungen, die unterschiedliche Leistungen und Kosten bieten. Es ist wichtig, sich über die verschiedenen Angebote zu informieren und die beste Option für das eigene Tier auszuwählen, um sich optimal vor hohen Tierarztkosten zu schützen.

Wie funktioniert die Tierkrankenversicherung und was genau wird abgedeckt?

Eine Tierkrankenversicherung funktioniert ähnlich wie eine Krankenversicherung für Menschen. Der Tierbesitzer zahlt einen monatlichen Beitrag an die Versicherung und im Falle einer Krankheit oder Verletzung werden die Kosten für die Tierarztbehandlung von der Versicherung übernommen. Der Leistungsumfang variiert je nach Versicherungsanbieter und Tarif, es gibt Angebote die sowohl die Kosten für die Behandlung von Krankheiten als auch die Kosten für Unfälle abdecken und andere die sich auf bestimmte Bereiche wie chronischen Erkrankungen oder Operationen konzentrieren. Es ist wichtig sich genau über die Leistungen und Kosten der verschiedenen Angebote zu informieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Welche Kosten werden von einer Tierkrankenversicherung übernommen?

Die Kosten, die von einer Tierkrankenversicherung übernommen werden, variieren je nach Versicherungsanbieter und Tarif. In der Regel werden die Behandlungskosten von Krankheiten und Unfällen, wie zum Beispiel Operationen, Notfallbehandlungen, chronischen Erkrankungen oder Physiotherapie übernommen. Einige Versicherungen bieten auch Zusatzleistungen wie die Kostenübernahme für alternative Behandlungsmethoden oder die Rückzahlung von Kosten für eine Tiersitzung bei einem Verhaltensberater. Es ist wichtig, sich über die Leistungen und Kosten der verschiedenen Angebote zu informieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Müssen alle Hunde und Katzen versichert werden?

Nein, es ist nicht Pflicht, alle Tiere zu versichern. Es hängt von den individuellen Bedürfnissen und Risiken des Tieres und des Besitzers ab.

Wie finde ich die beste Tierkrankenversicherung für mein Tier?

Um die beste Tierkrankenversicherung für Ihr Tier zu finden, empfehlen wir Ihnen, verschiedene Angebote zu vergleichen und die Leistungen und Kosten sorgfältig zu prüfen. Berücksichtigen Sie dabei die individuellen Bedürfnisse und Risiken Ihres Tieres. Es lohnt sich auch, einen Tierarzt oder einen Versicherungsexperten um Rat zu fragen. Vergessen Sie nicht, die Bedingungen jeder Versicherung genau durchzulesen und auf eventuelle Einschränkungen zu achten. So können Sie sicher sein, die bestmögliche Abdeckung für Ihr Tier zu erhalten.

Wann sollte ich eine Tierkrankenversicherung abschließen?

Es empfiehlt sich, eine Tierkrankenversicherung möglichst frühzeitig abzuschließen, um eine umfassende Abdeckung des Tieres sicherzustellen und eventuelle Vorerkrankungen abzudecken.

Welche Unterlagen werden benötigt, um eine Tierkrankenversicherung abzuschließen?

Um eine Tierkrankenversicherung abzuschließen, werden in der Regel folgende Unterlagen benötigt:

– die Personalien des Tierbesitzers (Name, Adresse, Telefonnummer)
– die Personalien des Tieres (Name, Rasse, Alter, Geschlecht)
– die Impf- und Gesundheitsunterlagen des Tieres
– gegebenenfalls ein Attest des Tierarztes über den Gesundheitszustand des Tieres
– gegebenenfalls ein Nachweis über eine bereits bestehende Basisversicherung.

Es ist wichtig, alle Unterlagen vollständig und korrekt auszufüllen, um eine schnelle Bearbeitung der Versicherung zu gewährleisten.

Was passiert, wenn mein Tier bereits erkrankt ist und ich eine Tierkrankenversicherung abschließen möchte?

Wenn Ihr Tier bereits erkrankt ist, bevor Sie eine Tierkrankenversicherung abschließen, kann es sein, dass bestimmte Erkrankungen nicht von der Versicherung abgedeckt werden. Es ist wichtig, sich genau über die Bedingungen der Versicherung zu informieren und gegebenenfalls auch einen Versicherungsexperten zu konsultieren. Einige Versicherungen haben auch eine Wartezeit für bestimmte Erkrankungen oder eine Ausschlussklausel für Vorerkrankungen. Es ist jedoch auch möglich, dass die Versicherung trotzdem abgeschlossen werden kann und die Behandlung der bestehenden Erkrankungen nicht abgedeckt werden. Es ist wichtig, die Angebote genau zu vergleichen und sich für die beste Option für Ihr Tier zu entscheiden.

Gibt es eine Altersbeschränkung für Tierkrankenversicherungen?

Ja, es gibt in der Regel eine Altersbeschränkung für Tierkrankenversicherungen. Meistens können Tiere erst ab einem gewissen Alter versichert werden, dies variiert je nach Anbieter und kann zwischen 2 Monaten und 4 Jahren liegen. Es ist wichtig, sich über die Altersbeschränkungen der verschiedenen Anbieter zu informieren, bevor man eine Entscheidung trifft. Es gibt jedoch auch Versicherungen, die keine Altersbeschränkung haben und man sollte sich darüber auch informieren.

Was ist eine Pferdekrankenversicherung?

Eine Pferdekrankenversicherung ist eine Versicherung, welche Pferdehalter abschliessen können, um sich gegen Kosten von medizinischen Behandlungen und Operationen für das Pferd abzusichern. Sie kann sowohl für Freizeit- als auch für professionell genutzte Pferde abgeschlossen werden und Unfall- sowie Krankheitskosten abdecken.

In diesem Fall stehen wir Deinem Kunden mit unserer Pferde-Lebensversicherung zur Seite:

– Leistung bei Tod oder Nottötung während des Transportes in Deutschland, bei Diebstahl, Raub, Brand- und Blitzschlagschäden
– Absicherung der dauernden Unbrauchbarkeit
– Optional: Versicherungsschutz ungeborener Fohlen (Pferde-Leibesfrucht-Versicherung)
– 24-Stunden-Notruf für Pferdehalter
– Versicherungsschutz schon ab dem 3. Lebensmonat
– Freie Tierarztwahl
– Keine Erstattungshöchstgrenzen
– Inklusive Pferde-Transport- und Diebstahl-Versicherung

Es gibt noch mehr Fragen, die man sich stellen kann, je nach Art der Versicherung und dem Bedürfnis des Tieres und des Tierhalters. Es wichtig, eine gründliche Recherche zu machen und gegebenenfalls einen Versicherungsexperten um Rat zu fragen, bevor man eine Entscheidung trifft.

Dieser Ratgeber wurde verfasst von Christian Bammert

Christian Bammert verantwortet Marketing & Vertrieb von CAPITALO und unterstützt unsere Kooperationspartner bei der Vermarktung ihrer Produkte. Christian arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzbranche und hat sehr gute Kontakte zu Banken und Medien.

Weitersagen: