FAHRRADVERSICHERUNG VERGLEICH

Fahrradversicherung online vergleichen

Neuer Tarife Jetzt 100% Digital-Abschluss!
Online 30%
sparen
Fahrrad
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
4,54 von 5 (SEHR GUT, Provenexpert)
  • Schutz: Diebstahl- und Vollkaskoschutz für Ihr Fahrrad
  • Wechseln: Bis zu 5 Jahre Übernahme der Kosten und Neuwertersatz
  • Registrierungsdatenbank: Bikeregistrierung bei der fase24
  • Online-Antrag: kostenlos & unverbindlich

Fahrradversicherung beantragen

In nur 3 Schritten zur Radversicherung durch Online-Antrag
  • 1
    Online Präimienvergleich

    Versicherungsbeiträge vergleichen & Poilice beantragen.

  • 2
    Versicherungsschutz sofort

    Sofortiger Versicherungsschutz & vorläufige Versicherungsbestätigung via E-Mail.

  • 3
    Versicherungsschutz

    Police wird per E-Mail und Post versendet.

Informationen

Fahrradversicherung: Das sollten Radfahrer beachten

Egal ob schickes City-Rad, sportliches Mountainbike oder der Trendsetter E-Bike: Die Zahl der Diebstähle bei Zweirädern hat in den vergangenen Jahren in Deutschland dramatisch zugelegt. Dabei ist nicht nur der finanzielle Schaden durch Diebstahl der meist teuren Vehikel ein Ärgernis. Auch Schäden durch einen Unfall haben meist teure Folgen. Dagegen sollten Sie sich wappnen – mit einer günstigen Fahrrad- oder E-Bike Versicherung.

Oft kosten moderne hochwertige Zweiräder 2.000 € oder gar weit mehr in der Anschaffung – vor allem, wenn es sich um eine elektrobetriebene Version handelt. Ist das neue Fahrrad oder E-Bike erst mal weg, sind Frust und Verzweiflung groß. Die Aufklärungsrate von Diebstählen bei Zweirädern in Deutschland liegt gerade mal bei rund 5 %: gut wer da versichert ist.

Entscheidend für die Prämienhöhe der Versicherungspolice beim Motorrad ist die Art des Fahrzeuges: Leistung, Alter und Treibstoffart spielen hier eine wesentliche Rolle. Hinzu kommen noch Extras, die am Motorrad verbaut sind, und dementsprechend extra versichert werden müssen. Weiters ist die Kilometerleistung von großer Bedeutung, die Sie mit Ihrem Motorrad per Saison fahren, und: Ob Sie eine Motorrad Haftpflichtversicherung einzeln, oder in Kombination mit einer Kaskoversicherung abschließen.

Tipp: Haftpflichtversicherungen ohne Selbstbehalt sind gerade beim Motorrad ungleich teurer. Hier empfiehlt sich ein genauer Vergleich der Versicherungspolicen mit unterschiedlich hohem Selbstanteil.

radversicherung

Checkliste für Ihre Fahrradversicherung

  1. Ermitteln Sie den Gesamtkaufpreis Ihres Fahrrads. Auch fest montiertes Zubehör kann in der Fahrradversicherung inkludiert werden.
  2. Bestimmen Sie, ob die Radversicherung nur in Deutschland oder auch auf Reisen in Nachbarländern bzw. in ganz Europa gelten soll.
  3. Wie lange möchten Sie Ihr Fahrrad versichern? Einige Anbieter gewähren Rabatte für eine längere Vertragslaufzeit.

Was zahlt Ihre Fahrradversicherung?

Ihre Fahrradversicherung springt für den Fall ein, dass Ihr Zweirad plötzlich entwendet wird.

  • Raub oder Diebstahl: Das Zweirad ist plötzlich weg, das passiert tausendfach jährlich in Deutschland. Ihre Fahrradversicherung ersetzt Ihnen dann den entstandenen Schaden. Die Entschädigung erfolgt dabei in der Regel auf Basis des Neupreises Ihres Fahrrads und seines Alters.
  • Fahrradbruch: Wenn man seine Interessen als Haus-, Wohnungs- und Grundstückseigentümer oder als Mieter behaupten muss, z. B. bei Mieterhöhungen, Kündigungen oder Streit um Betriebskostenabrechnungen.
  • Brand oder Explosion: Eine Reihe von Versicherungen bieten bei der Fahrradversicherung auch Leistungen durch Schäden bei Brand oder Explosion.

So schützen Sie Ihr Fahrrad oder E-Bike richtig

  • Qualitätsschloss: Schützen Sie Ihr Fahrrad durch handelsübliche Markenschlösser vor Diebstahl.
  • Richtig sichern: Sperren Sie Ihr Fahrrad an einem zentralen Teil ab, am besten eignet sich hierfür der Rahmen des Fahrrads.
  • Einzelne Fahrradteile schützen: Weiters sollten Sie auch alle wesentlichen Anbauteile wie Sattel oder Räder am Fahrrad besichern.
  • Fahrrad registrieren: Bestenfalls sollten Sie Ihr Fahrrad auch bei der Polizei registrieren lassen – mit Namen des Herstellers, Fahrrad-Typ und Seriennummer. So kann es im Fall der Fälle Ihnen als Besitzer rascher zugeordnet werden.