Annuitätendarlehen

Eine Annuität ist eine regelmäßig fließende Zahlung. In der Praxis sind Annuitäten vor allem im Kontext von Darlehen relevant. Annuitätendarlehen sind Kredite, bei denen die Höhe der Rate dauerhaft konstant ist. Darunter fallen beispielsweise Ratenkredite ohne Zweckbindung und viele Immobilienkredite.

Der Wortbedeutung nach (lat. Annus: Jahr) sind Annuitäten jährlich fließende Zahlungen. Tatsächlich sehen die meisten Annuitätendarlehen allerdings monatliche oder vierteljährliche Zahlungen vor. In der Annuität sind Tilgung und Zinsen bereits enthalten.

Kredite müssen nicht zwingend als Annuitätendarlehen konzipiert sein. Bei Tilgungsdarlehen werden Zins- und Tilgungszahlungen getrennt. Mit jeder Rate wird ein fixer Betrag getilgt. Zusätzlich zahlt der Darlehensnehmer die seit der letzten Rate angelaufenen Zinsen. Ist der Zinssatz konstant, sinken die Zinszahlungen im Zeitverlauf, weil sich der zu verzinsende Kreditbetrag reduziert. Dadurch sinkt die Summe aus Zinsanteil und Tilgungssatz mit jeder geleisteten Rate.

Vorteile der Annuität

Ein Annuitätendarlehen bietet Planungssicherheit. Erstens ist der Zinssatz für die gesamte Laufzeit – oder zumindest für einen langen Zeitraum – konstant. Dadurch entfallen Zinsänderungsrisiken. Zweitens ist auch die Höhe der Gesamtbelastung aus dem Kapitaldienst (Tilgung und Zinsen) konstant. Die finanzielle Belastung aus einem Darlehen für eine Investition ist damit gut kalkulierbar. 

Annuitätendarlehen: Varianten und Optionen

Vor allem bei Immobilienkrediten mit langer Laufzeit stehen beim Vertragsabschluss mehrere Optionen zur Verfügung. Diese können den Tilgungsplan von Annuitätendarlehen verändern.

So kann der Darlehensvertrag dem Kreditnehmer zum Beispiel die Möglichkeit von kostenlosen Sonderzahlungen einräumen. Dadurch kann die Rückzahlung schneller erfolgen.

Eine weitere Variante betrifft die Dauer der Sollzinsbindung. Bei sogenannten Volltilger-Darlehen werden die anfängliche Tilgung und die Annuität so bemessen, dass der Kredit am Ende der Kreditlaufzeit vollständig getilgt ist. Ist dies nicht der Fall, besteht am Ende der Zinsbindung eine Restschuld. Diese muss der Kreditnehmer zu einem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch unbekannten Zinssatz weiterfinanzieren.

Eine weitere Option sind Annuitätendarlehen mit tilgungsfreier Anlaufzeit. Hier leistet der Kreditnehmer für einen bestimmten Zeitraum ausschließlich Zinszahlungen und keine Tilgungsrate. 

Ein Annuitätendarlehen bietet Planungssicherheit. Erstens ist der Zinssatz für die gesamte Laufzeit – oder zumindest für einen langen Zeitraum – konstant. Dadurch entfallen Zinsänderungsrisiken. Zweitens ist auch die Höhe der Gesamtbelastung aus dem Kapitaldienst (Tilgung und Zinsen) konstant. Die finanzielle Belastung aus einem Darlehen für eine Investition ist damit gut kalkulierbar. 

Zins- und Tilgungsanteil bei Annuitätendarlehen

Die Höhe der Annuität ist beim Annuitätendarlehen konstant. Für ihre Zusammensetzung gilt dies nicht. Mit jeder geleisteten Zahlung sinkt der Anteil der Zinsen, während der Tilgungsanteil um denselben Betrag ansteigt. Die Verschiebung vom Zins- zum Tilgungsanteil beschleunigt sich im Zeitverlauf.

Bei dieser Verschiebung gibt es eine Besonderheit zu beachten: Sind die Zinsen niedrig, kann anfangs die Tilgung höher ausfallen. Ansonsten verläuft der Anstieg des Tilgungsanteils und damit die Rückzahlung insgesamt sehr langsam. 

Annuitätenrechner

Der Annuitätenfaktor wandelt den Kreditbetrag unter Berücksichtigung des Zinssatzes in regelmäßige Zahlungen um. Aus Kreditbetrag, Zinssatz und Laufzeit lässt sich die Höhe der Annuität berechnen. Die Höhe der Annuität kann in Berechnungen auch vorgegeben werden. Zusammen mit Kreditbetrag und Zinssatz lässt sich dann die zur Tilgung erforderliche Laufzeit berechnen.

Vor allem bei größeren Kreditbeträgen wird für die Berechnung ein anfänglicher jährlicher Tilgungssatz festgelegt.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos aktuelle News und Informationen zu Sonderzins-Aktionen.

Ihre Vorteile als Newsletter-Abonnent:

  • Sie werden sofort über Sonderzins-Angebote informiert
  • Sie sparen Geld dank aktueller Spar-News und Finanz-Tipps

Unsere Vergleiche

Kreditvergleich

Ratenkredite

ab 0,97% pro Jahr
Tagesgeldkonten

Tagesgeldkonten

bis zu 0,25% pro Jahr
Festgeldkonten

Festgeldkonten

bis zu 1,30% pro Jahr
Kreditkarten

Kreditkarte

kostenlos und ohne Gebühren
Girokonten

Girokonten

kostenlos und ohne Gebühren
Immobilienfinanzierung

Immobilienfinanzierung

ab 0,54% pro Jahr
Crowdinvesting

Crowdinvesting

bis zu 8,00% Rendite pro Jahr