Kfz-Versicherung von Elektrofahrzeugen

Wie werden Elektrofahrzeuge versichert? Welcher Schutz ist nötig? 

Die KFZ-Haftpflichtversicherung ist, wie bei jedem anderen Fahrzeug auch, gesetzlich vorgeschrieben.

Eine Kaskoversicherung ist hier empfehlenswert, da Elektrofahrzeuge wegen ihres Akkus und der Leichtbauweise in der Anschaffung teurer sind als vergleichbare PKW mit Verbrennungsmotor. 

Darüber hinaus sind einige Bestandteile des Fahrzeuges wie z.B. Ladekabel oder Akku des Fahrzeuges über die Teil- bzw. Vollkaskoversicherung abgedeckt.

Welche Besonderheiten gilt es zu beachten?

Die eigene Ladestation ist häufig über die Vollkaskoversicherung versichert.
Die Vollkaskoversicherung deckt hier Schäden ab, die sowohl während des Betriebs des Fahrzeuges, als auch im Nichtbetrieb entstehen können. Dies kann beispielsweise Schäden betreffen, die durch eine Fehlbedienung der Ladestation entstehen.

Schäden an externen Ladestationen, z.B. öffentliche in der Stadt, sind ebenfalls durch die KFZ-Haftpflichtversicherung abgesichert.

Das Ladekabel und die Ladekarte sind grundsätzlich über die Teilkaskoversicherung versichert.

Beschädigungen, Verlust oder Zerstörungen des Akkus sind grundsätzlich über die Vollkaskoversicherung versichert.

Motorleistung des Elektrofahrzeuges im Fahrzeugschein

Im Zulassungsschein wird bei Elektroautos nicht die Spitzenleistung (515 kW) angegeben, sondern die Dauerleistung (66 kW). Die Dauerleistung ist die maximale Leistung über einen Zeitraum von 30 Minuten. Dies kann große Unterschiede zwischen Prospekt und Zulassungsschein ausmachen. Beispielsweise bei Tesla: 515 kW im Prospekt, 66 kW im Zulassungsschein. Ausgewiesen im Vergleichsrechner ist immer die Dauerleistung.
Hintergrund: E-Motoren haben bei Dauervolllast, also Abruf der 515 kW durchs Vollgas geben, ein Problem mit Überhitzung. Deswegen steht die Spitzenleistung nur kurzzeitig zur Verfügung.

Sind Wallboxen mitversichert?

Einige Gesellschaften bieten mit einem extra Baustein zu der KFZ-Versicherung an, die Wallbox zu inkludieren. In der gewöhnlichen Kfz-Versicherung sind diese nicht eingeschlossen.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Autor
Über den Autor Christian Bammert

Christian Bammert verantwortet Marketing & Vertrieb von CAPITALO und unterstützt unsere Kooperationspartner bei der Vermarktung ihrer Produkte. Christian arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzbranche und hat sehr gute Kontakte zu Banken und Medien.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Bitte konkretisiere:

Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.

Newsletter

Newsletter

Erhalten Sie kostenlos aktuelle News und Informationen zu Aktionen & Rabatten.

Ihre Vorteile als Newsletter-Abonnent:

  • Sie werden sofort über Sonderzins-Angebote informiert
  • Sie sparen Geld dank aktueller Rabatee und Finanz-Tipps

Unsere Vergleiche

Autoversicherung

Autoversicherung

bis zu 15% Rabatt
Privat-Rechtsschutz

Privat-Rechtsschutz

ab 16,48 € pro Monat
Hausratversicherung

Hausratversicherung

bis zu 80% sparen
hundehaftpflicht

Hundeversicherung

ab 37,04 € pro Jahr
fahrradversicherung

Fahrradversicherung

ab 27,50 € pro Jahr
Weitere Versicherungsvergleiche