Forward-Darlehen

Autor
Alexander Senger | Aktualisiert am 22. Februar 2021
Weitersagen:

Läuft die Sollzinsbindung Ihres aktuellen Kredits erst in einigen Monaten oder Jahren aus, können Sie mit einem sogenannten Forward-Darlehen dennoch bereits jetzt bessere Konditionen im Voraus festschreiben.

Die Idee des Forward-Darlehens besteht darin, bereits lange vor Auslauf der derzeitigen Zinsbindung einen Vertrag abzuschließen und sich auf diesem Weg den aktuell günstigen Zins für die Zukunft zu sichern. Dadurch sinkt Ihr Risiko künftig steigender Marktzinsen. Viele Banken bieten diese Möglichkeiten für die Dauer von zwölf 24, 26 und mehr Monaten an.

Wichtig: Ein Forwarddarlehen kann ausschließlich als Anschlussfinanzierung für eine Baufinanzierung genutzt werden. Als Kreditnehmer müssen Sie also bereits eine laufende Immobilienfinanzierung abgeschlossen haben, um Ihren Antrag auf ein Forwarddarlehen stellen zu können.

Und so funktioniert ein Forwarddarlehen: Das Forward-Darlehen ist ein normales Annuitätendarlehen mit gleichbleibender Rate und Kondition. Allerdings kann der Auszahlungszeitpunkt des Darlehens über mehrere Monate und Jahre (in der Praxis bis zu 5 Jahre) nach hinten geschoben werden – zu aktuell neuen Konditionen. In dieser Zeit zahlen Sie als Kreditnehmer keine monatliche Rate, Banken erheben aber einen von der Länge der Vorlaufzeit abhängigen geringen Zinsaufschlag (Bereitstellungszinsen) – meist sind dies 0,01 bis 0,03 Prozent pro Monat.

ZinssatzZinsaufschlag je MonatDauer bis AuszahlungGesamthöhe des ZinsaufschlagsEndgültiger Zinssatz
2 %0,03%12 Monate0,36%2,36%
2 %0,02%9 Monate0,18%2,18%
2 %0,01%48 Monate0,48%2,48%

Tipp: Eine gängige Anschlussfinanzierung kann frühestens sechs bis zwölf Monate vor Ablauf der Zinsbindung abgeschlossen werden. Länger im Voraus kann mit einem normalen Darlehen nicht geplant werden. Je nach Anbieter fallen auch hier Kosten für den Bereitstellungszins an. Einige Banken und Sparkassen in Deutschland verzichten allerdings darauf.

Weitersagen:
Autor
Über den Autor Alexander Senger

Alexander Senger ist Geschäftsführer und verantwortet das Online-Marketing von CAPITALO und begleitet unsere Social Media und PR-Arbeit in seinem Alltag. Seit 2008 schreibt er über spannende Themen für Finanz-Channels und Vergleichsportale.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.
Weitere Artikel