Zum Inhalt springen

Aktuelle Tagesgeldzinsen im Vergleich für Mai 2024

Geschrieben von Tim Krupka
Stand: Mai 2024
Neukundenaktion: Bis zu 4,01 % p.a. für 3 Monate
Vergleich: Unabhängiger und breiter Marktüberblick
Sicher: Nur Angebote mit 100% Einlagensicherung

Ein Tagesgeldkonto bietet Flexibilität und jederzeit Zugriff auf Geld, was besonders nützlich ist, wenn unerwartete Kosten entstehen. Im Mai 2024 bieten manche Banken bis zu 4,01 % Prozent Zinsen auf bis zu einer Million Euro. Interessenten sollten schnell handeln, da bald eine EZB-Entscheidung die Konditionen verschlechtern könnte.

Wir stellen in unserem Tagesgeldvergleich alle Banken vor, die ein Tagesgeldkonto anbieten und von jeder/m Interessent/in direkt online auf der jeweiligen Bank-Seite abschließen kann. Dazu haben wir diese Übersicht erstellt, die jedoch nicht alle Anbieter abbildet. Für die Vermittlung einer Tagesgeldkontos erhalten wir als Plattformbetreiber eine Tippgebervergütung, mit der wir Ihnen diesen Dienst auch weiterhin kostenlos zur Verfügung stellen können. Wie wir uns finanzieren, erklären wir Ihnen hier.

Aktuelle Tagesgeldzinsen

> Jederzeit verfügbar & tagesgaktuell

Die besten Tagesgeldangebote im Mai 2024

Nächsten Monat startet bereits die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Doch nicht nur auf dieses Ereignis sollte man im Juni mit Spannung warten. Auch die EZB dürfte aller Voraussicht nach am Leitzins drehen, wodurch sich die Konditionen vieler Tagesgelder drastisch verschlechtern werden. Noch gibt es allerdings einige gute Angebote, die Zinsen von bis zu vier Prozent versprechen. Wie lange diese gelten werden, ist aber fraglich. Wir haben deshalb die besten Tagesgeldkonten herausgesucht und sie vergleichend gegenübergestellt. 

1
4,01 %
Zinsgutschrift wöchentlich

ab 1 Euro

2
4,00 %
Zinsgutschrift monatlich

ab 1 Euro

3
3,80 %
Zinsgutschrift monatlich

ab 1 Euro

4
3,80 %
Zinsgutschrift monatlich

ab 1 Euro

5
3,80 %
Zinsgutschrift monatlich

ab 1 Euro

(Beste Tagesgeldangebote für Neukunden in unserem Tagesgeld-Vergleich; Laufzeit: 1 Monat, Anlagesumme ab 1.000 Euro; Stand: 29.05.2024)

Spitzenreiter kommt aus den Niederlanden

Ob sich die Niederländer bei der anstehenden EM bis an die Spitze spielen, wird sich zeigen. Bei einer anderen Sache sind sie aktuell auf jeden Fall top. Nirgends sonst in der Europäischen Union werden gerade 4,01 Prozent Zinsen auf Tagesgelder gezahlt. Dieses Angebot stammt von bunq, einem jungen Fintech mit Sitz in Amsterdam, das zunehmend auch auf den deutschen Markt strömt. 

Seit dem siebten Mai gibt es dort die eben genannten 4,01 Prozent pro anno. Neukunden wird dieser Satz für die ersten vier Monate garantiert, danach gibt es noch wettbewerbsfähige Zinsen von 1,56 Prozent jährlich. Außerdem darf man sich bei bunq über eine monatliche Gutschrift freuen. Einzige Ausnahme der Niederländer – die Anlagesumme ist auf 100.000 Euro begrenzt. Dieser Betrag wird übrigens durch die EU-weite Einlagensicherung gesetzlich geschützt.

Bekannter Online-Broker zeigt sich großzügig

Möchte man das Ersparte lieber im Inland belassen, ist das dank des Angebots von Trade Republic ebenfalls möglich. Genau 4 Prozent zahlt der Dienstleister auf Summen von maximal 50.000 Euro und muss sich damit keineswegs hinter bunq verstecken. Die Anleger erwartet eine tagesaktuelle Berechnung, monatliche Auszahlungen und volle Flexibilität. Als Besonderheiten sind die unbegrenzte Laufzeit ebenso zu nennen wie die Tatsache, dass sich Trade Republic eine Zinsgarantie vorbehält. Vom Angebot profitieren nicht nur Neu-, sondern auch die Bestandskunden.

Zwei Spanier vorne mit dabei

Dass sich eine Reise durch Europa lohnt, werden wohl alle bestätigen, die so etwas schon einmal gemacht haben. Aber nicht nur Weltenbummler kommen dabei auf ihre Kosten. Die Erkundung anderer Länder kann sogar zum Auffinden großartiger Anlagemöglichkeiten führen, wie das Beispiel der Tagesgeldkonten eindrucksvoll beweist. 

Neukunden etwa erhalten bei der spanischen Suresse Direkt Bank gegenwärtig Zinsen in Höhe von 3,8 Prozent pro anno, sofern es sich um ihr erstes eröffnete Konto bei diesem Anbieter handelt und die Einlagen eine Summe von 250.000 Euro nicht überschreiten. Nach Ablauf von sechs Monaten reduzieren sich die 3,8 Prozent auf 2,8 Prozent. Dieser Satz gilt im Übrigen auch für alle Bestandskunden der Suresse Bank.

Mit einem sehr ähnlichen Angebot wartet aktuell die Openbank auf, die ebenfalls aus Spanien stammt. Bei ihr gibt es nicht nur ein Willkommens-Tagesgeldkonto mitsamt 3,8 Prozent Zinsen im ersten halben Jahr, sondern zusätzlich ein Open Girokonto und die dazugehörige Debitkarte. Die genannte Rendite gilt bis zu einem Betrag von 1.000.000 Euro und ist damit auch für größere Vermögen sehr interessant. Genauso wie die Suresse Direkt Bank sinkt auch bei diesem Dienstleister die Verzinsung des Tagesgeldkontos ab dem siebten Monat auf 2,8 Prozent. Die Umwandlung erfolgt automatisch, sodass der Sparer selbst nichts weiter zu tun braucht. 

Meine Empfehlung: Aktuelle Tagesgeldzinsen

Tim Krupka

[21.05.2024] - Ein Tagesgeldkonto vereint viele Vorteile. Gerade die Flexibilität ermöglicht Sparern den jederzeitigen Liquiditätszugriff, sodass unerwartet anfallende Kosten keine Probleme mehr darstellen. Im Mai 2024 zahlen einige in- und ausländische Banken außerdem noch bis zu vier Prozent Zinsen, teilweise auf Anlagesummen von bis zu einer Million Euro. Interessenten sollten allerdings nicht allzu lange zögern. Schon im kommenden Monat könnte eine EZB-Entscheidung zur Senkung des Leitzinses mitsamt Verschlechterung der Konditionen bei vielen Kreditinstituten führen. Damit würde bares Geld verschenkt werden.

Exkurs – was ist ein Tagesgeldkonto?

Nachdem nun allerlei Tagesgeldangebote vorgestellt wurden, sollte der Vollständigkeit halber noch geklärt werden, was unter Tagesgeld überhaupt zu verstehen ist. Ganz allgemein gesprochen handelt es sich dabei um eine kurzfristige Form der Geldanlage mit hoher Sicherheit. Am wichtigsten allerdings ist der Aspekt der Flexibilität. Im Gegensatz zu vielen anderen Investments haben Sparer bei einem Tagesgeldkonto die Möglichkeit, jederzeit auf das Geld zuzugreifen. Dadurch eignet es sich gut als kurzfristige Anlageform. Die Verzinsung von Tagesgeldkonten ist oft variabel und abhängig von den Bedingungen auf dem Geldmarkt

Feste Laufzeiten oder Kündigungsfristen sind beim Tagesgeld ebenfalls unüblich. Allerdings werden hier keine Kreditkarten und Schecks angeboten, sodass es ausschließlich als Anlagekonto angesehen werden sollte. Natürlich bieten sich auf bei Tagesgeldkonten aufgrund der Vielzahl an Angeboten Vergleiche an. Capitalo hilft dir dabei, die besten Konditionen auf dem Markt zu finden.

Sicherheit und Einlagensicherung

Beim Tagesgeldkonto ist die Sicherheit des investierten Kapitals von höchster Priorität. Kunden sollen sowohl vor Verlusten als auch vor Bankenpleiten geschützt sein. Die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland sichert Beträge bis zu 100.000 Euro pro Kunde und Bank.

Darüber hinaus sind viele Banken Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., der ein höheres Schutzniveau anbietet. Dies bedeutet eine Absicherung von Einlagen in Millionenhöhe, abhängig von der jeweiligen Bank und deren Sicherungsgrenze, was die Tagesgeldanlage noch attraktiver macht.

Es ist jedoch wesentlich, sich zu vergewissern, ob die gewählte Bank tatsächlich dem Einlagensicherungsfonds angehört und in welcher Höhe der Schutz besteht. Nicht jede Bank operiert unter dem Dach des deutschen Systems; besonders bei ausländischen Banken können andere Sicherungssysteme gelten.

Zudem sollten Anleger auch die Bonität der Bank im Blick behalten. Bewertungen von Ratingagenturen wie Moody’s oder Standard & Poor’s bieten hierfür eine erste Orientierung. Eine gute Bonität mindert das Risiko eines Bankenausfalls und damit die Notwendigkeit, auf die Einlagensicherung zurückgreifen zu müssen.

Schließlich gilt es, die regelmäßigen Berichte der zuständigen Aufsichtsbehörden zu beobachten, um Einsichten über die Stabilität des Finanzsystems zu gewinnen. Eine solide Überwachung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) trägt zur Sicherheitswahrnehmung von Tagesgeldanlegern bei.

Zusatzangebote und Kontoaktionen

Attraktive Prämien locken Neukunden an.

Banken bieten häufig Willkommensgeschenke an, um Neukunden für Tagesgeldkonten zu akquirieren. Diese Prämien variieren von Barzahlungen über Gutscheine bis hin zu höheren Zinsen für einen bestimmten Zeitraum. Die Angebote sind zeitlich limitiert und oft an bestimmte Bedingungen, wie beispielsweise eine Mindestanlage, geknüpft.

Relation Zinsen und Sonderaktionen sind zu beachten.

Neben den Zinsen zählen Konditionen. Dies bedeutet, dass Sie genau prüfen sollten, ob die Sonderkonditionen tatsächlich einen Mehrwert bieten oder ob höhere Basistagesgeldzinsen langfristig vorteilhafter wären.

Kontoaktionen können auch Bestandskunden profitieren.

Mitunter profitieren nicht nur Neukunden, sondern auch Bestandskunden von diesen Aktionen durch sogennante Treueboni oder verbesserte Konditionen bei Verlängerung der Anlagedauer. Hierbei ist ebenso wichtig, die Angebote sorgfältig zu vergleichen, um wirklich von den Bonifikationen zu profitieren.

Vielfach sind Zusatzangebote an Komplettpakete gebunden.

Manche Banken verknüpfen attraktive Zusatzangebote für Tagesgeldkonten mit dem Abschluss weiterer Finanzprodukte, wie Giro- oder Depotkonten. Obwohl diese Paketlösungen reizvoll wirken können, sollten sie gründlich auf mögliche Zusatzkosten und -bedingungen hin analysiert werden.

Diese Seite wurde verfasst von:
Tim Krupka
Tim Krupka Array

Tim Krupka beschäftigt sich bereits seit seinem 14. Lebensjahr leidenschaftlich mit Themen rund um Finanzen, Aktien und Börse. Um diesem Interesse nachzugehen und weiteres Wissen zu generieren, studiert er seit 2022 Betriebswirtschaftslehre. Für CAPITALO schreibt er am liebsten über diverse Geldanlagemöglichkeiten und hat dabei stets die Bedürfnisse der Verbraucher im Blick.

Die hier genannten Informationen sind explizit nicht als Anlage-Empfehlung zu verstehen. Sie spiegeln lediglich persönliche Meinungen wider und veranlassen folglich zu keinerlei Handlung.

Diese Finanzinstitute sind in unserer täglichen Recherche enthalten: 1822direkt, abcbank GmbH, Advanzia Bank S.A., Akbank Tagesgeld, Bank11 Tagesgeld, Bank of Scotland, Barclays Bank, BBBank Tagesgeld, bunq B.V. Tagesgeld, comdirect, Commerzbank AG, Consors Finanz, Consorsbank, CosmosDirekt, Creditplus Bank AG, Crédit Agricole, DenizBank (Wien) AG, Deutsche Bank AG, Deutsche Pfandbriefbank, Deutsche Skatbank Firmentagesgeld, DKB, Ford Bank Tagesgeld, Freedom Finance Europe Ltd, GEFA BANK, Grenke Bank, Hanseatic Bank, IKB Deutsche Industriebank AG, ING-DiBa AG, İşbank AG, J&T BANKA, Klarna Bank AB, KOMMUNALKREDIT INVEST, LeasePlan Bank, MEINEBANK Tagesgeld, Merkur Privatbank Tagesgeld, Opelbank, Openbank Tagesgeld, pbb direkt, Pile Capital GmbH, Postbank, PSD Bank RheinNeckarSaar Tagesgeld, PSD Bank West eG, quirion AG, Renault Bank direkt Deutschland, Santander Consumer Bank AG, STELLANTIS BANK Tagesgeld, Suresse Direkt Bank, SWK Bank, Targobank, TF Bank Deutschland, Trade Republik Tagesgeld, Volkswagenbank, VR Bank Niederbayern-Oberpfalz Tagesgeld

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Erhalten Sie von Capitalo aktuelle Finanznachrichten und Produktneuheiten direkt in Ihr Postfach.

Newsletter-Anmeldung
Einwilligung