Kredit aufnehmen

Einen Kredit aufnehmen ist online günstiger als bei Ihrer Hausbank. Vergleichen Sie jetzt die Kredite von Top-Anbietern auf CAPITALO.

Autor
Friedrich Krautzberger | Aktualisiert am 28. August 2021
Weitersagen:

Das Wichtigste in Kürze:

  • Am günstigen, einfachsten und schnellsten geht der Kredit aufnehmen online. Am besten, Sie nutzen ein Vergleichsportal.
  • Eine wichtige Vergleichsgröße ist der effektive Jahreszins. Achten Sie aber z. B. auch auf Rate und Laufzeit, kostenlose Sondertilgungen, Ratenpausen und geben Sie einen Verwendungszweck an.
  • Einen Kredit aufnehmen ohne Schufa ist bei deutschen Banken nicht möglich. Der bloße Kreditvergleich ist Schufa-neutral und hat keine Auswirkungen auf Ihre Bonität.

Günstig einen Kredit aufnehmen: online  

Wenn Sie einen günstigen Kredit abschließen möchten, dann sollten Sie auf jeden Fall verschiedene Angebote miteinander vergleichen. Denn wer bei dem erstbesten Kreditangebot sofort zugreift, z. B. von der Hausbank, der bezahlt nicht selten mehr als er muss. Am einfachsten geht das Vergleichen über ein Online-Portal – wie hier auf CAPITALO. 

Ihre Vorteile: 

  • Eine große Auswahl an Kreditangeboten mit günstigen Zinsen, die übersichtlich dargestellt sind.
  • Sie können die Angebote einfach vergleichen und nach bestimmten Kriterien filtern.
  • Erledigen Sie alles online, vom Vergleich über den Kreditantrag bis zum Abschluss.

Wenn sie einen Kredit aufnehmen: Voraussetzungen

Möchten Sie einen Kredit bei einer Bank aufnehmen, müssen Sie gewisse Voraussetzungen erfüllen, um ein Angebot zu erhalten.

  • Das Erreichen des 18. Lebensjahres
  • Sie benötigen einen Hauptwohnsitz in Deutschland.
  • Sie brauchen ein gültiges Ausweisdokument. 
  • Auch über eine deutsche Bankverbindung sollten sie verfügen. 
  • Darüber hinaus fordern Bank oft auch ein regelmäßiges Einkommen oder dass Sie seit mindestens sechs Monaten beim selben Arbeitgeber beschäftigt sind. 

Darauf sollten Sie bei der Kreditaufnahme achten 

Keine Bank verleiht ihr Geld einfach so. Sie müssen dafür etwas bezahlen. Das heißt, Sie zahlen nicht nur das Darlehen zurück, sondern immer etwas mehr: die Kreditzinsen. Doch nicht nur die Höhe der Zinsen sollten Sie bei einem Kreditvergleich im Auge haben, sondern noch ein paar andere Dinge:

Effektiver Jahreszins

Wenn Sie Kredite vergleichen, achten Sie vor allem auf den effektiven Jahreszins. Denn in diesem Zinssatz sind alle Kosten eingerechnet, die mit Ihrer Finanzierung einhergehen. Das ist beim Sollzins nicht der Fall. Der Effektivzins zeigt Ihnen also alle Kreditkosten, die mit dem Darlehen auf Sie zukommen.

Rate und Laufzeit

Die Rate richtig zu wählen, ist nicht so banal, wie vielleicht mancher denkt. Setzen Sie die Rate zu niedrig an, zahlen Sie Ihren Kredit über einen unnötig langen Zeitraum zurück. Eine längere Laufzeit bedeutet wiederum höhere Zinszahlungen. Der Kredit wird unnötig teuer. Ist die Kreditrate hingegen zu hoch, dann können Sie schnell in einen finanziellen Engpass geraten. Außerdem büßen Sie Ihre finanzielle Freiheit ein. Überlegen Sie sich also gut, wie viel Sie jeden Monat für die Rate ausgeben können. Dabei hilft Ihnen eine Haushaltsrechnung. Und planen Sie auf jeden Fall einen kleinen Puffer ein – für unerwartete Ausgaben.   

Mögliche Sondertilgungen

Flexibilität kann bei der Rückzahlung viel wert sein. Achten Sie daher darauf, ob kostenlose Sondertilgungen möglich sind. Damit können Sie Geld sparen, denn Sie zahlen Ihren Kredit schneller zurück. Häufig bieten Banken kostenlose Sondertilgungen nur innerhalb eines bestimmten Rahmens, z. B eines Höchstbetrags an. Bei anderen Banken sind kostenlose Sondertilgungen hingegen ganz ohne Einschränkungen möglich. 

Gut zu wissen: Grundsätzlich können Sie einen Kredit jederzeit in beliebiger Höhe zurückzahlen. Allerdings verlangen Banken dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung, die bis zu einem Prozent der vorzeitig zurückgezahlten Summe betragen kann. Außer es wurde eine kostenlose Sondertilgung vereinbart. 

Ratenpausen

Im Leben kommt es gelegentlich zu unvorhergesehenen Ausgaben. Je nach Höhe kann es hilfreich sein, eine Kreditrate auszusetzen. Bei manchen Banken wird hierfür eine Gebühr fällig, bei anderen ist die Ratenpause kostenlos.

Checkliste: Wichtige Unterlagen für die Kreditaufnahme

Um möglichst schnell und reibungslos einen Kredit zu erhalten, halten Sie die notwendigen Unterlagen parat und reichen Sie diese mit Kreditantrag ein. 

  • Personalausweis in Kopie 
  • Einkommensnachweise (Kopie der Lohn- oder Gehaltsabrechnungen, Rentenbescheid) 
  • Arbeitsvertrag in Kopie
  • Falls Sie Selbstständiger und Freiberufler sind: Einkommensteuerbescheide, Gewinn-Verlust-Rechnung oder Ausgaben-Überschuss-Rechnung  
  • Kontoauszüge der letzten 2 Monate (Kopien reichen) 
  • unterschriebene Selbstauskunft mit Einnahmen und Ausgaben wie etwa Unterhaltsverpflichtungen oder bereits laufende Kredite 
  • bei einer Umschuldung: Vertragsunterlagen des bestehenden Kredites, eine Ablösevollmacht für den neuen Kreditgeber

So bekommen Sie einen günstigen Kredit: 5 Tipps

Stellen Sie den Kredit zur richtigen Zeit

Bevor die Bank den Kredit vergibt, schaut Sie sich Ihre Kreditwürdigkeit an. Sie prüft dazu Ihre Einkommens- und Arbeitsverhältnisse. Gut ist z. B. eine unbefristete Festanstellung mit regelmäßigem Gehalt. Falls Sie also noch in der Probezeit sind, warten Sie, bis Sie unbefristet übernommen werden. 

Geben Sie einen Verwendungszweck an

Wofür auch immer Sie einen Kredit aufnehmen: Haus, Auto oder Einrichtung. In vielen Fällen ist es von Vorteil, wenn Sie den Verwendungszweck angeben. Gerade bei einer Immobilie, aber auch bei einem Auto hat die Bank eine finanzielle Sicherheit, was zu günstigeren Kreditzinsen führt.  

Selbstverständlich haben Sie bei uns aber auch die Möglichkeit, einen Kredit zur freien Verwendung aufzunehmen. 

Prüfen Sie Ihren SCHUFA-Score

Erhält die Bank von Ihnen einen Kreditantrag, startet Sie eine SCHUFA-Abfrage. Die SCHUFA sammelt Informationen zu bestehenden Krediten und Schulden und bewertet so Ihre Bonität. Es kann sein, dass diese Daten veraltet oder nicht richtig sind. Holen Sie daher eine Auskunft über Ihre Bewertung ein, bevor Sie einen Kreditantrag stellen. Einmal im Jahr können Sie das kostenlos tun. Entdecken Sie einen Fehler, können Sie eine Korrektur oder Löschung veranlassen.

Nehmen Sie den Kredit zu zweit auf

Stellen zwei Personen einen Antrag, erhöht sich das Einkommen. Das kann sich positiv auf die Bonität auswirken und die Bank veranlassen, den Kredit günstiger zu vergeben. Sie beide sollten natürlich über eine positive Bonität verfügen.

Legen Sie zusätzliche Sicherheiten vor

Zusätzliche Sicherheiten, z. B. Sachwerte wie vorhandene Schmuckstücke, Fahrzeuge oder eine Lebensversicherung können Ihre Kreditwürdigkeit erhöhen. Auch eine Restschuldversicherung kann von der Bank als Sicherheit angesehen werden oder das Benennen eines Bürgen.

FAQ – Häufige Fragen zur Kreditaufnahme 

Wo kann ich am besten einen Kredit aufnehmen?

Am besten nehmen Sie einen Kredit online auf. Denn das geht nicht nur einfacher und schneller, sondern ist in der Regel auch günstiger als über die Hausbank. Schließlich haben Sie über ein Online-Vergleichsportal die Möglichkeit, verschiedene Angebote zu vergleichen und das auszuwählen, was für Sie am günstigsten ist. Welche Bank per se die besten Kredite anbietet, lässt sich hingegen nicht sagen. Das ist vergleichbar mit der Frage, welcher Schuhhersteller die besten Schuhe anbietet. Eine seriöse Antwort ist da nicht möglich. Dafür sind die Wünsche, aber auch die Füße der Menschen zu unterschiedlich. 

Wie viele Kredite darf man aufnehmen?

Es gibt kein Gesetz, das festlegt, wie viele Kredite jemand haben darf. In der Praxis sind dem natürlich gewisse Grenzen gesetzt. Zuerst einmal: Es ist ganz normal, wenn Sie mehrere Kredite abbezahlen, insbesondere, wenn sie unterschiedlichen Zwecken dienen, z. B. dem Immobilienerwerb oder dem Abbezahlen eines Autos. 
Auch mehrere Konsumkredite sind möglich, wenn die Raten insgesamt nicht zu hoch sind. Entscheidend ist also nicht die Zahl der Kredite, sondern die Gesamthöhe der monatlichen Raten. Die Bank wird Ihre Bonität prüfen und dann entscheiden, ob Sie Ihnen einen Kredit vergibt. Keinesfalls sollten Sie bestehende Kredite verheimlichen, da die Bank sie über die SCHUFA-Abfrage einsieht.

Wer kann einen Kredit aufnehmen?

Sie müssen volljährig sein, Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben und eine deutsche Bankverbindung vorweisen. Auch ein regelmäßiges Einkommen ist den meisten Banken wichtig, außerdem sollten Sie nicht mehr in der Probezeit sein. Bei einem befristeten Arbeitsverhältnis erhalten Sie einen Kredit oft nur dann, wenn der Kredit nicht länger läuft als Ihr Arbeitsvertrag. Auch eine positive Bonität ist für die meisten Kredite notwendig.

Kann ich einen Kredit aufnehmen, um Schulden zu zahlen?

Ja, es handelt sich dabei um eine Umschuldung. Sie nehmen einen neuen Kredit auf und zahlen damit laufende Kredite früher zurück als vorgesehen. Das lohnt sich dann, wenn der neue Kredit günstiger ist als die alten. Nicht vergessen: Geben Sie beim Verwendungszweck für den neuen Kredit „Umschuldung/Kredit ablösen“ an. 

Einen Kredit aufnehmen ohne Schufa: ist das möglich?

Einen Kredit aufnehmen ohne SCHUFA-Abfrage ist in Deutschland rein rechtlich nicht möglich. Die Banken müssen die Kreditwürdigkeit von Kreditsuchenden prüfen. Wir arbeiten auch ausschließlich mit seriösen Anbietern zusammen. 
Je nach Kredithöhe und Ihrer Einkommenssituation, kann es aber sein, dass Sie einen Kredit trotz Schufa-Eintrag erhalten.
Wichtig zu wissen: Der bloße Kredit-Vergleich ist SCHUFA-neutral. Wenn Sie unseren Kreditvergleich nutzen, um Konditionen für Kredite anzufragen, hat das keine Auswirkungen auf den Bonitätsscore. Konditionsanfragen werden von der SCHUFA nicht gespeichert. Das geschieht erst, wenn Sie ein Kreditangebot schriftlich beantragen. In dem Fall handelt es sich um eine verbindliche Kreditanfrage.

Weitersagen:
Autor
Über den Autor Friedrich Krautzberger

Seit über 15 Jahren arbeite ich als Texter und bin sehr erfahren in Finanzthemen, vor allem was Geldanlagen und Versicherungen betrifft. In meiner langjährigen Laufbahn habe ich diverse Banken und Versicherer redaktionell betreut.

Ist dieser Beitrag hilfreich?
Dein Feedback ist anonym und wird nicht veröffentlicht.